*Top-Tour* Hintere Schöntaufspitze - OrtlergebirgeOrtlergebirge, Südtirol, ItalienHöhe3325 mHöhendifferenz1300 HmSchwierigkeitWanderung - MittelWintertauglichbedingt ExpositionSüdost EinkehrZufallhütte (Sommer, Winter, mit kleinem Umweg)AusgangsortMartelltal, Pp. am Talende bei der Enzian-HütteAufstiegZufallhütte, Madritsch-TalAbstiegs. Aufstieg


Charakteristik

Völlig problemlos zu besteigender 3000er mit Postkarten-Blick auf Ortler, Zebru, Königsspitze und Cevedale; ein besseres "Preis-Leistungs-Verhältnis" kann es gar nicht geben!!! Unbedingt empfehlenswert: der Aufstieg über das landschaftlich reizende, bunt blühende Madritsch-Tal! Der Aufstieg via Sulden mit all seinen "Zivilisationsschäden" (Lifte, Skitrassen) sieht weitaus weniger attraktiv aus!

Beschreibung

Vom Pp. am Talende auf bequemem Weg nach SW Richtung Zufallhütte. Noch vor der Hütte der Beschilderung nach rechts (W) folgen und über blumenreiche Wiesen hinauf ins Madritsch-Tal. In sehr bequemer Steigung auf gutem Weg zum Talende und in Serpentinen hinauf zum Madritsch-Joch (Übergang ins Suldener Skigebiet). Dort den Steigspuren nach rechts (N) folgen und über mittelsteile Schrofen und Blöcke zum weiten Gipfel-Plateau (keine Markierungen mehr, aber gut erkennbar)

Tipp: Beim Abstieg lohnt ein kurzer Umweg zur herrlich gelegenen Zufall-Hütte mit phantastischer Küche und riesigen Kuchenstücken!