TorhelmSchneeschuhtour Torhelm, Zillertaler Alpen, Tirol

Torhelm

super Tour --> Fotos

Zillertaler Alpen, Tirol, Österreich

Höhe:2452mKategorie:Schneeschuhtour - mittel
Höhendifferenz: 1250Hm Wintertauglich: ja
Ausgangsort: Gerlos, Gasthaus Kühle Rast
Aufstieg: Weißbach-Alm, Weißbach-Mittelleger
Abstieg: s. Aufstieg
Hauptexposition: N, NO

Beschreibung
Von den Tourengeher-Parkplätzen hinter dem Gasthaus Kühle Rast folgt man zunächst dem Fahrweg Richtung Schwarzbachhütte (SO), biegt aber nach wenigen Minuten in einem Almdörfchen gemäß der Beschilderung rechts ab (W). Nun folgt man des Längeren den weiten Schlaufen der Almstraße bis hinauf zur Weißbachalm (Grundrichtung S). Direkt hinter dem Gebäude führt der breite Weg dann nach rechts durch einen kurzen Waldgürtel (SW) und man erreicht den mittelsteilen, weitläufigen Hang, in dessen Mitte der Weißbach-Mitterleger sitzt. Ob man im unteren Teil noch die Schlaufen des Almwegs nutzt oder gleich seine persönliche Lieblingsspur zieht, ist Geschmackssache (S). Oberhalb der Alm steilt das Gelände noch ein wenig auf, man orientiert sich weiterhin Richtung S und peilt ein Holzhüttchen oben am Kamm an. Dort angekommen, hält man sich halbrechts (SW) und erreicht rasch flacheres Gelände. Ein ausgeprägter Bachgraben wird an geeigneter Stellen durchquert (N), auf der anderen Seite geht es kurz etwas steiler hinauf zu einem markanten Rücken, der nun bis fast zum Gipfel die Route vorgibt. Durchgehend in SW-Richtung steigt man über welliges, angenehmes Gelände hinauf bis zu einem großen Plateau, wo man das Gipfelziel erstmals vor Augen hat. Schneller als vermutet steht man am Fuß des steilen Vorgipfels, den man über Rippen und Mulden etwas rechts der Gratkante ersteigt. Man gelangt in ein flaches Becken (S) und über einen steilen, aber nur kurzen Hang zum Hauptgipfel mit Kreuz.

Fazit
Zu recht sehr beliebte, grandiose Tour auf einen fantastischen Aussichtsberg mit Blick über Zillertaler, Kitzbüheler und Tuxer Alpen. Nicht nur die Gipfelrast macht Spaß, sondern bereits der abwechslungsreiche Anstieg im oberen Teil (ab Weißbach-Mitterleger). In Kauf nehmen muss man den Forstweg-Hatscher im unteren Teil und die Tatsache, dass die Besteigung des Torhelms keine "Sprint-Tour" ist - zu den knapp 1300 Hm kommt nämlich auch einiges an Entfernung. Die Anforderungen liegen also eher im konditionellen Bereich; große technische Schwierigkeiten muss man nicht fürchten. Lediglich bei den steilen Aufschwüngen an Gipfel und Vorgipfel sollte man seine Schneeschuhe sicher beherrschen; beides ist aber kürzer und einfacher, als es zunächst den Anschein hat.

Zurück